Führungskraft von Ernst & Young, Maria Pinelli, zur Vorsitzenden des Network for Teaching Entrepreneurship (NFTE) ernannt

  • Global Vice Chair of Strategic Growth Markets bei Ernst & Young steckt hohe Wachstumsziele für NFTE

LONDON und NEW YORK--()--Maria Pinelli, Global Vice Chair for Strategic Growth Markets bei Ernst & Young, wurde zur neuen Vorsitzenden des Network for Teaching Entrepreneurship (NFTE) ernannt. Dabei handelt es sich um die erste Ernennung eines neuen Vorsitzenden seit 2005. NFTE1 ist eine globale gemeinnützige Organisation, die jungen Menschen aus Gemeinschaften mit niedrigem Einkommen bei der Erlangung finanzieller Unabhängigkeit behilflich ist, indem sie deren Unternehmergeist weckt und entwickelt.

„Es ist mir eine Ehre, den Unternehmergeist nicht nur in der täglichen Praxis bei Ernst & Young, sondern jetzt auch als Vorsitzende des NFTE fördern zu können“, erklärt Pinelli. „Mein Ziel besteht darin, das Leben von „urban gewitzten“ Jugendlichen weiterhin zu verändern und sie in „geschäftsbewusste“ junge Erwachsene zu verwandeln, und zwar nicht nur in den USA, sondern in so vielen Ländern wie möglich.“

„Unsere Vision für NFTE besteht in der Verdoppelung unserer internationalen Präsenz bis 2015 - Erhöhung der Anzahl der teilnehmenden Länder und der Anzahl der beteiligten Jugendlichen von 500.000 auf 1 Million im Lauf der nächsten 5 Jahre. Junge Unternehmer bilden die beste Hoffnung für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum weltweit - und in vielen Fällen beginnt das an ganz unerwarteten Stellen. Und genau da greift NFTE an.“

Im Laufe ihrer 25-jährigen Karriere als Kundenberaterin bei Ernst & Young hat Pinelli ein umfangreiches Knowhow gesammelt, mit dem sie Firmen bei der Beschleunigung von Wachstum und Erfolg behilflich ist. Darüber hinaus hat sie mehr als 20 Börsengänge in drei Kontinenten geführt. Derzeit beaufsichtigt sie die bekannten Ernst & Young-Programme „Entrepreneur Of The Year®“ und „Entrepreneurial Winning Women™“.

„Maria Pinelli ist eine großartige Vorsitzende und Botschafterin für NFTE. Alle Mitglieder unseres Vorstandes und Führungsteams sind begeistert von der Aussicht einer Zusammenarbeit mit ihr auf dem Weg in die vielversprechende Zukunft des NFTE“, erklärte Amy Rosen, President und CEO von NFTE. „Dank der fortgesetzten Unterstützung von Ernst & Young können wir die erschreckend hohe Jugendarbeitslosigkeit bekämpfen, indem wir möglichst viele jungen Menschen dazu inspirieren, unternehmerisch zu denken und Marktnachfragen und soziale Bedürfnisse zu erfüllen. Auf diese Weise entsteht letzten Endes ein echtes Potenzial, reale Geschäftsaussichten und damit auch Arbeitsplätze zu schaffen.“

Hinweise an die Redaktion:

Über Ernst & Young

Ernst & Young ist ein weltweiter Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Transaktionsberatung sowie in den Advisory Services. 167.000 Mitarbeiter in der ganzen Welt teilen die Werte und die Qualitätsverpflichtung des Unternehmens. Wir zeichnen uns durch unser Engagement aus, das Potenzial unserer Mitarbeiter und Mandanten sowie unserer Communities erkennen und entfalten zu helfen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ey.com.

Der Name Ernst & Young bezieht sich auf die weltweite Organisation der Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited, von denen jedes rechtlich selbständig und unabhängig ist. Ernst & Young Global Limited, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht, erbringt keine Leistungen für Mandanten. Diese Pressemitteilung wurde von EYGM Limited veröffentlicht, ein Mitglied der globalen Ernst & Young-Organisation, die ebenfalls keine Leistungen für Mandanten erbringt.

Über das Network for Teaching Entrepreneurship

Zu viele junge Menschen verlassen die Schule heutzutage ohne Abschluss und sind dann nur schwer in der Lage, den bestehenden Teufelskreis der Armut zu durchbrechen. Seit 1987 inspiriert das Network for Teaching Entrepreneurship (NFTE) junge Menschen dazu, Ausbildungschancen wahrzunehmen, ein eigenes Geschäft aufzumachen und im Leben erfolgreich zu sein. Durch Entrepreneurship-Trainingsprogramme, die für die reale Welt taugen, versetzt NFTE Schüler in die Lage, ihre Ausbildung innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers selbst in die Hand zu nehmen und ihre eigenen Wege zum Erfolg zu finden. Weltweit haben bereits Hundertausende von Schülern mit Unternehmergeist und mithilfe von Tausenden qualifizierter Trainer Chancen in ihrem Umfeld entdeckt und wahrgenommen. NFTE unterstützt aktive Programme in 18 US-Bundesstaaten und in 11 Ländern rund um den Globus. Unternehmer sind starke Triebkräfte des Wirtschaftswachstums und NFTE sät die Saat der Innovation in Schülern weltweit. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nfte.com.

1 NFTE hat eine Präsenz in 11 Ländern, darunter Belgien, China, Chile, Deutschland, Indien, Irland, Israel, Kolumbien, Neuseeland, Saudi-Arabien und die USA. Das preisgekrönte Trainingsprogramm, das in einer kleinen Klasse in einer kleinen Schule begann, wurde bisher bereits in über 50 Ländern mehr als 500.000 Schülern vermittelt, und mehr als 5.000 Lehrkräfte wurden darin ausgebildet.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ernst & Young Global Media Relations
Mélodie Deniz, +44 (0)20 7980 0475
melodie.deniz@uk.ey.com

Sharing

Contacts

Ernst & Young Global Media Relations
Mélodie Deniz, +44 (0)20 7980 0475
melodie.deniz@uk.ey.com