Virtual Piggy schließt Partnerschaft mit PayPal, um Kundenregistrierungen, Konversionsraten und Umsätze zu steigern

Virtual Piggy integriert PayPal Access für Identitätsauthentifizierung und Sicherheit bei Zahlungstransaktionen.

HERMOSA BEACH, Kalifornien--()--Virtual Piggy, Inc. (OTCBB: VPIG) gab heute bekannt, dass es seine Integration mit PayPal (NASDAQ:EBAY) durch PayPal Access abgeschlossen hat, damit sich seine Kunden schnell und sicher registrieren und einloggen können.

Virtual Piggy versetzt Eltern in die Lage, ihren Kindern ein monatliches Kontoguthaben bereitzustellen und die Entwicklung ihrer finanziellen Fähigkeiten zu fördern. Dazu lässt es Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren im Rahmen der von ihren Eltern vorgegebenen Grenzen selbstständig Kauf-, Spar- und Finanzentscheidungen treffen.

„Mit mehr als 117 Millionen aktiven Nutzerkonten ist Paypal der führende globale Anbieter von Online-Zahlungsdiensten“, sagte Dr. Jo Webber, die Gründerin und CEO von Virtual Piggy. „Durch diese Partnerschaft kann jeder Paypal-Kontoinhaber schnell und einfach anfangen, den Virtual Piggy Service zu nutzen und eine sichere Online-Geldböse für die ganze Familie einzurichten.“

Über PayPal

PayPal macht Online-Zahlungen schneller und sicherer. Der Service versetzt seine Nutzer in die Lage, Zahlungen zu überweisen, ohne Finanzinformationen offenzulegen, und bietet ihnen die Flexibilität, den Zahlungsbetrag in verschiedenen Märkten von ihrem Kontostand, ihrem Bankkonto (wo erhältlich) oder ihren Kredit- bzw. Debitkarten abzubuchen. PayPal ist ein Tochterunternehmen von eBay und unterstützt den globalen E-Commerce mit mehr als 117 Millionen aktiven Konten in 190 Märkten und 25 Währungen in aller Welt. PayPal hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien, und seine internationale Hauptgeschäftsstelle befindet sich in Singapur. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter https://www.paypal.com.

Über Virtual Piggy, Inc.

Virtual Piggy, Inc. ist die erste E-Commerce-Lösung, die Kinder in die Lage versetzt, Geld in einer von ihren Eltern kontrollierten Umgebung zu verwalten und auszugeben. Das Technologieunternehmen stellt Online-Sicherheitsplattformen bereit, die für die Altersgruppe von unter 18 Jahren im globalen Onlinemarkt ausgelegt sind. Sie hilft Onlineunternehmen, ihre Geschäftstätigkeiten mit den Vorgaben des US-amerikanischen Gesetzes zum Schutz der Privatsphäre von Kindern im Internet („COPPA“) und ähnlichen internationalen Jugendschutzgesetzen in Einklang zu bringen. Virtual Piggy gibt den unter 18-Jährigen die Möglichkeit in einem sicheren Onlineumfeld unter elterlicher Erlaubnis, Aufsicht und Kontrolle zu spielen, Transaktionen durchzuführen und Kontakte zu knüpfen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Hermosa Beach, Kalifornien und unterhält sein Onlineportal unter: www.virtualpiggy.com

Safe Harbor-Hinweis

Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die keine historischen Tatsachen beschreiben, sind zukunftsbezogene Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese Aussagen beruhen auf unseren derzeitigen Erwartungen und gelten nur zum Datum dieser Pressemitteilung. Obwohl wir die in unseren zukunftsbezogenen Aussagen widergespiegelten Erwartungen für angemessen halten, können wir nicht garantieren, dass sie tatsächlich eintreten werden. Derartige Aussagen sind keine Gewährleistung zukünftiger Leistungen oder Ereignisse und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten, aufgrund derer unsere tatsächlichen Ergebnisse, Ereignisse oder finanzielle Position maßgeblich und unvorteilhaft von den Darstellungen dieser zukunftsbezogener Aussagen abweichen können. Diese Faktoren schließen ein, sind aber nicht beschränkt auf unsere Fähigkeit, zusätzliches Kapital aufzubringen, die Tatsache, dass das Unternehmen keine Betriebsgeschichte oder Umsätze vorweisen kann, unsere Fähigkeit, qualifizierte Mitarbeiter einzustellen und zu behalten, unsere Abhängigkeit von Drittentwicklern, die sich unserer Kontrolle entziehen, unsere Fähigkeit, einen neuen Dienst zu entwickeln und auf den Markt zu bringen, die Marktakzeptanz unserer Dienste, rechtliche, regulatorische und wettbewerbliche Entwicklungen im Hinblick auf die Lizenzvergabe und die Durchsetzung von Patenten und/oder Rechten an geistigem Eigentum, allgemeine Wirtschaftsbedingungen sowie andere Faktoren, die unter der Überschrift „Risk Factors“ in unserem bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereichten Geschäftsbericht für das am 31. Dezember 2011 beendete Jahr auf Formblatt 10-K und anderen Meldungen an diese Behörde sowie anderen öffentlichen Dokumenten und Pressemitteilungen aufgeführt sind.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Virtual Piggy, Inc.
Public Relations
Sarah Hall Productions
Jenna Guarneri, 212-529-1598
Jenna@SHPNY.com
oder
Investor Relations
ICM
Peter Pelullo, 610-825-8805

???news_view.multimedia.download???

???pagination.previous??? ???pagination.next???

Sharing

Contacts

Virtual Piggy, Inc.
Public Relations
Sarah Hall Productions
Jenna Guarneri, 212-529-1598
Jenna@SHPNY.com
oder
Investor Relations
ICM
Peter Pelullo, 610-825-8805